Die Kommunale Jugendarbeit

Unsere Aufgaben

Wir begleiten Kinder und Jugendliche dabei, selbstbestimmt ihre Freizeit zu verbringen.

  • Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
  • Gesetzlicher Jugendschutz
  • Ferienbetreuung
  • Internationale Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit (Koordination aufsuchende Jugendsozialarbeit)
  • Qualifizierte Kindertagespflege
  • Beratung freier Träger der Jugendarbeit
  • Jugendhilfeplanung

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Ziel des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes ist es, junge Menschen zu befähigen, sich selbst vor Gefahren zu schützen und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Kinder und Jugendliche müssen lernen, die Gefährdungen selbst zu erkennen, sich kritisch mit ihnen auseinanderzusetzen und sie zusammen mit anderen zu bewältigen. Ebenso sollen sie Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen erlernen.

Suchtprävention leistet einen zentralen Beitrag zur Verbesserung der Bevölkerungsgesundheit

Handeln bevor Abhängigkeit entsteht. Modernen Suchtprävention: Verhinderung von riskantem, gesundheitsschädlichem oder gar abhängigem Konsum und Verhalten, Förderung von Ressourcen von Menschen, Stärkung der Gesundheitskompetenz
Suchtprävention konzentriert sich auf die Vermeidung von Risikofaktoren und Schäden, die durch den Konsum legaler oder illegaler Substanzen und schädliches Verhalten verursacht werden.
Damit Suchtprävention nachhaltig wirkt muss sie langfristig angelegt werden. Es braucht Interventionen, die sich direkt an die Menschen richten.

Quellen:
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
ZPG, Bayerisches Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung

Unsere Partner in Sachen Jugendarbeit

Stadtjugendring Schweinfurt (SJR)

Bezirksjugendring Unterfranken (BezJR)

Bayerischer Jugendring (BJR)

Menü
Translate